Syndikus

Als Syndikusanwalt wir ein Rechtsanwalt bezeichnet, der einem geordneten Beschäftigungsverhältnis mit einem ständigen Auftraggeber nachgeht.

Syndikusanwälte sind überwiegend in Unternehmen, Banken, Versicherungen oder Verbänden beschäftigt.

Dem Syndikusanwalt ist es verboten, für seinen ständigen Auftraggeber vor Gerichten in seiner Eigenschaft als Rechtsanwalt tätig zu sein. Die meisten Syndikusanwälte sind Mitglieder eines anwaltlichen Versorgungswerks. Sie sind von der Versicherungspflicht zugunsten der Versicherung im Versorgungswerk befreit.

Mit dem Begriff Syndikus sind weitere Artikel und Definitionen verknüpft.

Syndicus Syndikusanwalt Syndikus Anwalt

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Syndikus . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.