Abstandsregelung

Abstandsregelungen sind in § 4 Straßenverkehrsordnung (StVO) enthalten. Danach muss der Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug so groß sein, dass hinter diesem Fahrzeug gehalten werden kann, auch wenn das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich bremst.

§ 4 StVO enthält jedoch keine konkrete Regelung, wie groß der Abstand zum vorausfahrenden Kraftfahrzeug tatsächlich sein muss. In der Praxis gilt der Grundsatz, dass der Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug dem Wert des halben Tachowertes bzw. Tachostands entsprechen muss.

Mit dem Begriff Abstandsregelung sind weitere Artikel und Definitionen verknüpft.

Abstand halber Tachowert

Weitere Themen

  • Abstandsmessverfahren
    Abstandmessungen werden in der Regel ab Geschwindigkeiten von 80 km/h durchgeführt, wobei überwiegend zwei unterschiedliche Messverfahren verwendet werden, das Brückenmessverfahren oder der [...]

Gesetze und Verordnungen

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Abstandsregelung . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.