Mehrfachversicherung

Eine Mehrfachversicherung (Doppelversicherung) besteht, wenn dieselben Gegenstände mehrfach versichert sind. Wird eine Mehrfachversicherung aus Bereicherungsabsicht abgeschlossen, ist jeder Versicherungsvertrag nichtig.

Das Verbot der Mehrfachversicherung gilt für die Schadenversicherung (der Versicherungsnehmer soll im Schadenfalls nicht verdienen), nicht für die Summenversicherung, (z.B. Lebensversicherung oder Unfallversicherung).

Mit dem Begriff Mehrfachversicherung sind weitere Artikel und Definitionen verknüpft.

Doppelversicherung Schadenversicherung Summenversicherung

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Mehrfachversicherung . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.