Verkehrsrecht

Sichtfahrtgebot

Verkehrsrecht | Sichtfahrtgebot


Der Fahrer eines Fahrzeugs muss jederzeit mit Hindernissen auf derFahrbahn rechnen. Er muss daher durch Fahren auf Sicht auch vor unvermuteten Hindernissen auf der Fahrbahn anhalten können, d.h. er darf nur so schnell fahren, dass ein Anhalten innerhalb des überschaubaren Bereiches jederzeit möglich ist.

0.0/5(0 Bewertungen)

Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Sichtfahrtgebot sind weitere Begriffe und Definitionen verknüpft.


  • Fahrzeug führen
    Um ein Fahrzeug zu führen, muss der Täter dafür unter bestimmungsgemäßer Anwendung der Antriebskräfte das Fahrzeug in Bewegung setzen oder in Bewegung [...]
Sichtfahrtgebot
Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Sichtfahrtgebot (Definition und Erklärung). Was bedeutet der Begriff Sichtfahrtgebot? Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zu den Rechtsthemen.