Verkehrsrecht

Zentralruf der Autoversicherer

Verkehrsrecht | Zentralruf der Autoversicherer


Hat der Geschädigte keinen Kontakt zur gegnerischen Haftpflichtversicherung und wurde diese vom Unfallgegner auch nicht mitgeteilt, besteht die Möglichkeit, über den Zentralruf der Autoversicherer die gegnerische Haftpflichtversicherung sowie die dazugehörige Versicherungsscheinnummer zu ermitteln.

Bei dem Zentralruf der Autoversicherer handelt es sich also um eine Auskunftsstelle, die von den Zulassungsbehörden oder dem Kraftfahrtbundesamt Informationen über amtliche Kennzeichen von Fahrzeugen, deren Halter und deren Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung bekommt.

Der Zentralruf der Autoversicherer ist täglich rund um die Uhr erreichbar. Zum Nachweis eines berechtigten Interesses an der Auskunft müssen am Telefon Daten zum Verkehrsunfall angegeben werden, wie z. B. Unfallzeit, Unfallort und amtliches Kennzeichen des Unfallgegners.

0.0/5(0 Bewertungen)

Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Zentralruf der Autoversicherer sind weitere Begriffe und Definitionen verknüpft.


  • Verkehrsunfall
    Ein Verkehrsunfall ist ein auf äußerer Einwirkung beruhendes Schadensereignis, das plötzlich auftritt und örtlich und zeitlich eingrenzbar [...]
Zentralruf der Autoversicherer
Angezeigt werden alle Artikel aus dem Rechtswörterbuch zum Thema Zentralruf der Autoversicherer - Begriff, Definition und Erklärung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zu den Rechtsthemen.