Rechtswörterbuch

Leistung mittlerer Art und Güte

Zivilrecht | Schuldrecht | Leistung mittlerer Art und Güte


Nach § 243 I BGB hat der Schuldner einer Gattungsschuld eine Sache mittlerer Art und Güte zu liefern. Er braucht nicht das Beste leisten, darf aber auch nicht das Schlechteste leisten.
Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Leistung mittlerer Art und Güte sind weitere Begriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.


  • Gattungsschuld
    Bei der Gattungsschuld bestimmen die Parteien den geschuldeten Leistungsgegenstand bei Vertragsschluss nur nach Gattungsmerkmalen, insbesondere nach seinen natürlichen, technischen oder [...]
Was bedeutet der Begriff Leistung mittlerer Art und Güte? Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Leistung mittlerer Art und Güte - Definition und Erklärung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Rechtsthemen.