Arbeitsrecht

Entgelttabelle

Das Entgeltsystem im Öffentlichen Dienst

Gemäß § 15 Abs. 1 TVöD/TV-L erhält jeder Beschäftigte im Öffentlichen Dienst ein sog. Tabellenentgelt. Die jeweiligen Entgelttabellen sind (ohne Berücksichtigung von Ausnahmeregelungen) in 15 Entgeltgruppen unterteilt, diese wiederum in in fünf oder sechs Stufen.

Die konkrete Höhe des Entgelts für den einzelnen Mitarbeiter bestimmt sich nach der Entgeltgruppe, in welcher der Mitarbeiter aufgrund der von ihm ausgeübten Tätigkeit eingruppiert ist,  sowie der für ihn geltenden Stufe dieser Entgeltgruppe. Die Stufen werden grundsätzlich durch Ablauf einer bestimmten Beschäftigungszeit erreicht, wobei ach die individuelle Leistung des Beschäftigten Einfluss auf das Erreichen der nächsten Stufe haben kann.

0.0/5(0 Bewertungen)

Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Entgelttabelle sind weitere Begriffe und Definitionen verknüpft.


  • TVöD
    Der Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) besteht aus einem Allgemeinen Teil sowie sechs Besonderen Teilen für die unterschiedlichen Sparten des Öffentlichen Dienstes. Hierzu gehören die [...]
  • Öffentlicher Dienst
    Der öffentliche Dienst umfasst alle diejenigen Personen, die zum Bund, zu einem Land, einem Landkreis oder einer Kommune in einem entsprechenden Beschäftigungsverhältnis stehen. Gleichgestellt sind [...]
Entgelttabelle
Was bedeutet der Begriff Entgelttabelle? Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen zum Thema Entgelttabelle (Erklärung und Bedeutung). Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zu den Rechtsthemen.