Strafrecht

Sache, anvertraute

Strafrecht | Besonderer Teil | Sache, anvertraute


Anvertraut ist eine Sache, wenn der Gewahrsam mit der Verpflichtung eingeräumt oder belassen wurde, sie zurückzugeben oder mit ihr in einer bestimmten Weise im Interesse des Eigentümers zu verfahren.

0.0/5(0 Bewertungen)

Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Sache, anvertraute sind weitere Begriffe und Definitionen verknüpft.


  • Sache
    Sachen im Sinne des § 90 BGB sind nur körperliche (auch flüssige oder gasförmige) [...]

Gesetze & Verordnungen

  • § 243 StGB - Besonders schwerer Fall des Diebstahls
    (1) In besonders schweren Fällen wird der Diebstahl mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu zehn Jahren bestraft. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1. zur [...]
  • § 246 StGB - Unterschlagung
    (1) Wer eine fremde bewegliche Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zueignet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen [...]
Was bedeutet der Begriff Sache, anvertraute? Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Sache, anvertraute - Definition und Erklärung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Rechtsthemen.