Anfechtung des Arbeitsvertrags

Ein Arbeitsvertrag kann grundsätzlich wie jedes andere Rechtsgeschäft angefochten werden. Das bedeutet, dass eine Anfechtung sowohl wegen eines Inhalts- oder Erklärungsirrtums als auch wegen arglistiger Täuschung oder widerrechtlicher Drohung unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist.

Eine wirksame Anfechtung führt im Ergebnis wie eine Kündigung zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Im Hinblick auf den Charakter des Arbeitsverhältnisses und wegen der Probleme bei einer vollständigen Rückabwicklung kann ein bereits in Vollzug gesetzter Arbeitsvertrag nicht mehr mit rückwirkender Kraft angefochten werden kann. Anstelle der rückwirkenden Nichtigkeit kann eine Anfechtung nur kündigungsähnliche Wirkungen entfalten. Sie löst das Arbeitsverhältnis nicht rückwirkend (ex tunc), sondern nur mit Wirkung für die Zukunft (ex nunc). Nach Vollziehung des Arbeitsvertrags entsteht regelmäßig ein sog. faktisches Arbeitsverhältnis.

Mit dem Begriff Anfechtung des Arbeitsvertrags sind weitere Artikel und Definitionen verknüpft.

Anfechtung Rechtsgeschäft Inhaltsirrtum Erklärungsirrtum Arglistige Täuschung

Weitere Themen

  • Arbeitsvertrag
    Ein Arbeitsvertrag ist eine individuelle Vereinbarung zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer, durch die wechselseitige Rechte und Pflichten der Vertragsparteien konkretisiert werden. Es [...]
  • Arbeitsvertrag
    Der Arbeitsvertrag ist ein gegenseitiger Vertrag, durch den sich der Arbeitnehmer zur Leistung der versprochenen Arbeit und der Arbeitgeber zur Gewährung des vereinbarten Arbeitsentgelts [...]

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Anfechtung des Arbeitsvertrags . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.