Rechtswörterbuch

Faktisches Arbeitsverhältnis

Arbeitsrecht | Faktisches Arbeitsverhältnis


Ein faktisches Arbeitsverhältnis liegt immer dann vor, wenn ein Arbeitnehmer ohne wirksame vertragliche Grundlage Arbeitsleistungen erbracht hat. Dies kann immer dann der Fall sein, wenn die Vertragsgrundlage z.B. aufgrund eines Rechtsverstoßes von Anfang an nichtig war oder aber die Vertragsgrundlage rückwirkend, zum Beispiel durch eine Anfechtungs des Arbeitsvertrag entfallen ist.

Ein faktisches Arbeitsverhältnis wird für den Zeitraum, in dem es trotz der Nichtigkeit begründenden Umstände in Vollzug gesetzt war, so behandelt, wie ein fehlerfrei zustande gekommenes Arbeitsverhältnis.

4.0/5(2 Bewertungen)

Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Faktisches Arbeitsverhältnis sind weitere Begriffe und Definitionen verknüpft.


  • Anfechtung des Arbeitsvertrags
    Ein Arbeitsvertrag kann grundsätzlich wie jedes andere Rechtsgeschäft angefochten werden. Das bedeutet, dass eine Anfechtung sowohl wegen eines Inhalts- oder Erklärungsirrtums als auch wegen [...]

Gesetze & Verordnungen

  • § 134 BGB - Gesetzliches Verbot
    Ein Rechtsgeschäft, das gegen ein gesetzliches Verbot verstößt, ist nichtig, wenn sich nicht aus dem Gesetz ein anderes [...]
  • § 119 BGB - Anfechtbarkeit wegen Irrtums
    (1) Wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum war oder eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte, kann die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, [...]
  • § 612 BGB - Vergütung
    (1) Eine Vergütung gilt als stillschweigend vereinbart, wenn die Dienstleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist. (2) Ist die Höhe der Vergütung nicht bestimmt, so ist bei [...]
Was bedeutet der Begriff Faktisches Arbeitsverhältnis? Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen zum Thema Faktisches Arbeitsverhältnis (Erklärung und Bedeutung). Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise zu den Rechtsthemen.