Index N
Rechtswörterbuch

Das große Rechtswörterbuch und Rechtslexikon im Internet mit über 1.000 Rechtsbegriffen und Definitionen aus allen Rechtsgebieten, von A wie Arbeitsrecht bis Z wie Zwangsvollstreckung.

Nachlasskostenschulden

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlasskostenschulden/

Nachlassverwalter

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassverwalter/

Nachweisgesetz

Das Nachweisgesetz (NachwG) verpflichtet den Arbeitgeber, alle wesentlichen Vertragsbedingungen eines Arbeitsverhältnisses aufzuzeichnen, die Niederschrift zu unterzeichnen und dem Arbeitnehmer ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachweisgesetz/

Notar

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/notar/

Nebenbestimmungen

Nebenbestimmungen (§ 36 VwVfG) sind Zusätze, welche die Behörde einem begünstigenden Verwaltungsakt beifügt, um ihn inhaltlich oder zeitlich zu ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nebenbestimmungen/

Nacherbschaft

Nacherbe ist, wer erst dann Erbe des Erblassers wird, wenn zuvor ein anderer Erbe war (§ 2100 BGB). Durch die Bestimmung einer Vor- und Nacherbschaft kann der Erblasser demnach anordnen, dass sein ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nacherbschaft/

Nachlassinsolvenz

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassinsolvenz/

Nichtregelndes Verwaltungshandeln

Nichtregelndes Verwaltungshandeln meint jedes sonstige Verwaltungshandeln. Im Gegensatz zum Rechtsakt setzt die Behörde durch nichtregelndes Verwaltungshandeln nicht verbindlich ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nichtregelndes-verwaltungshandeln/

Nachtarbeit

Nachtarbeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) ist jede Arbeit, die mehr als 2 Stunden der Nachtzeit umfasst. Nachtzeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes ist die Zeit von 23 bis 6 Uhr, in ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachtarbeit/

Nebenkostenabrechnung

Der Begriff Nebenkostenabrechnung wird häufig für die sog. Betriebskostenabrechnung verwendet. Die Nebenkosten beinhalten sämtliche Bewirtschaftungskosten eines Objekts. Bei den Betriebskosten ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nebenkostenabrechnung/

Nebenklage

Gemäß § 395 Strafprozessordnung (StPO) kann sich der Verletzte dem Verfahren gegen den Täter als sog. Nebenkläger anschließen. In § 395 StPO sind alle Taten ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nebenklage/

Nichtberechtigter

Nichtberechtigter ist, wer nicht Rechtsinhaber ist und weder kraft Rechtsgeschäft oder Gesetz zur Verfügung befugt ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nichtberechtigter/

Nachbesichtigung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachbesichtigung/

Nachlassverbindlichkeiten

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassverbindlichkeiten/

Notstand

Notstand ist eine Situation, bei der eine Gefahr für ein Rechtsgut auf Kosten eines fremden Rechtsgutes beseitigt wird. Das Gesetz unterscheidet zwischen rechtfertigendem Notstand (§ 34 StGB) und ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/notstand/

Niessbrauch

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/niessbrauch/

Nachlasspfleger

Eine Nachlasspflegschaft wird angeordnet, wenn ein Bedürfnis zur Sicherung der Erbschaft besteht. Mit der Bestellung wird der Nachlasspfleger gesetzlicher Vertreter des Erben, es entsteht so ein ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlasspfleger/

Nutzungsausfall

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nutzungsausfall/

Nicht eingetragener Verein

Neben dem eingetragenen Verein (e.V.) gibt es auch sog. nicht eingetragene Vereine. Diese werden nicht im Vereinsregister geführt und dürfen auch nicht den Zusatz "e.V." führen. Sie werden auch nicht ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nicht-eingetragener-verein/

Nichterfüllungsschaden

Der Nichterfüllungsschaden ist der Schaden, den der verletzte durch die Nichteinhaltung der Leistungspflicht des Partners aus einem Rechtsgeschäft erleidet. Beim Nichterfüllungsschaden ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nichterfuellungsschaden/

Nothilfe

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nothilfe/

Nichteheliche Lebensgemeinschaft

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nichteheliche-lebensgemeinschaft/

Nießbrauch

Der Nießbrauch gewährt einer bestimmten Person ein umfassendes Nutzungsrecht an einem Grundstück. Der Nießbraucher darf in der Regel alle Nutzungen des Grundstücks ziehen und erwirbt an Erzeugnissen ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/niessbrauch/

Nettolohn

Als Nettolohn oder Nettogehalt wird der Teil vom Arbeitslohn bezeichnet, der an den Arbeitnehmer ausgezahlt wird und somit für seinen Lebensunterhalt zur Verfügung steht. Es gilt ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nettolohn/

Nebentätigkeit

Eine Nebentätigkeit ist eine Tätigkeiten, die ein Arbeitnehmer außerhalb seiner Arbeitszeit erbringt. Eine solche Nebentätigkeit kann entgeltlich oder unentgeltlich ausgeübt werden. Nebentätigkeiten ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nebentaetigkeit/

Nachlassverwaltung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassverwaltung/

Naturalrestitution

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/naturalrestitution/

Nottestament

Ein Nottestament kann auf unterschiedliche Weise errichtet werden. Möglich sind ein Bürgermeistertestament, § 2249 BGB, ein Drei-Zeugentestament, § 2250 BGB und ein Nottestament auf See, § 2251 ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nottestament/

Nachlassforderungen

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassforderungen/

Niederstwertprinzip

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/niederstwertprinzip/

Nachfolgeklausel

Eine Nachfolgeklausel im Gesellschaftsvertrag ist Voraussetzung für eine Vererbung des Gesellschaftsanteils. Eine einfache Nachfolgeklausel ermöglicht es, den Gesellschaftsanteil zu vererben, und ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachfolgeklausel/

Nachlasserbenschulden

Nachlasserbenschulden sind Verbindlichkeiten, die aus Rechtshandlungen des Erben im Rahmen einer ordnungsgemäßen Verwaltung des Nachlasses entstehen. Für solche Nachlasserbenschulden haften sowohl ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlasserbenschulden/

Nachschieben von Gründen

Von einem Nachschieben von Gründen spricht man, wenn nach Erlass eines Widerspruchbescheides Erwägungen tatsächlicher oder rechtlicher Art erfolgen, die den erlassenen Verwaltungsakt stützen ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/nachschieben-von-gruenden/

Nachlasspflegschaft

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlasspflegschaft/

Nacherfüllung

Der Anspruch auf Nacherfüllung ist in § 439 BGB geregelt. Der Käufer kann als Nacherfüllung vom Verkäufer wahlweise die Lieferung einer mangelfreien Sache (Nachlieferung) oder die Beseitigung des ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nacherfuellung/

Normative Tatbestandsmerkmale

Normative Tatbestandsmerkmale sind auslegungsbedürftige (wertausfüllungsbedürftige) Begriffe, die eine juristische oder soziale Bewertung ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/normative-tatbestandsmerkmale/

Nachlass

Der Wert des Nachlasses ergibt sich, indem von den Aktiva die Erblasserschulden und die Erbfallschulden abgezogen werden. Unter die Nachlassverbindlichkeiten fallen auch die Steuerschulden des ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlass/

Nachlassgericht

Für die Nachlasspflegschaft tritt an die Stelle des Familiengerichts oder Betreuungsgerichts das Nachlassgericht. Das Nachlassgericht ist für die Anordnung der Pflegschaft, die Auswahl, Bestellung ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassgericht/

Natürliche Personen

Nach § 1 BGB beginnt die Rechtsfähigkeit des Menschen mit der Vollendung der Geburt. Mit der Geburt kann der Mensch also Träger von Rechten und Pflichten sein, die im materiellen Recht geregelt sind. ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/n/natuerliche-personen/

Nachlassermittler

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/nachlassermittler/

Rechtswörterbuch.de ist das große Rechtslexikon im Internet. Hier gibt es mehr als 1.000 Rechtsgegriffe, einfach und verständlich erklärt. Eine intelligente Suchfunktion ermöglicht es, denn passenden Artikel schnell und ohne große Umwege zu finden. Außerdem finden Sie auf Rechtswörterbuch.de alle wichtigen deutschen Gesetze mit vielen praktischen Such- und Filterfunktionen. Alle Artikel aus dem Wörterbuch sind mit den dazugehörigen Gesetzestexten und Erläuterungen verknüpft.

Auf dieser Seite sehen Sie alle Artikel, Rechtsbegriffe, Definitionen und Erläuterungen aus dem Rechtswörterbuch mit dem Anfangsbuchstaben N. Noch mehr Begriffe finden Sie im Index.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rechtswörterbuch und Rechtslexikon