Index H
Rechtswörterbuch

Das große Rechtswörterbuch und Rechtslexikon im Internet mit über 1.000 Rechtsbegriffen und Definitionen aus allen Rechtsgebieten, von A wie Arbeitsrecht bis Z wie Zwangsvollstreckung.

Haftung

Haftung bedeutet grundsätzlich, dass jemand für einen Schaden einstehen muss. Die Haftung kann sich dabei aus Vertrag oder aus dem Gesetz ergeben. Meist setzt eine Haftung ein Verschulden (Vorsatz ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/haftung/

Halterhaftung

Die Haftung des Kfz-Halters ist in § 7 StVG geregelt. Sie setzt voraus, dass beim Betrieb eines Kraftfahrzeuges ein Schaden eingetreten ist. Für diesen hat dann der Halter ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/halterhaftung/

Handelsvertreter

Handelsvertreter gemäß § 84 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) ist, wer als selbständiger Gewerbetreibender ständig damit betraut ist, für einen anderen Unternehmer Geschäfte zu vermitteln oder in dessen ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/handelsvertreter/

Hinterlegung

Wenn sich der Gläubiger eines Schuldverhältnisses im Annahmeverzug befindet oder die Person des Gläubigers ungewiss ist, ohne dass den Schuldner hieran ein Verschulden trifft, so kann der Schuldner ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hinterlegung/

Haftung des Arbeitnehmers

siehe: ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftung-des-arbeitnehmers/

Haftung des Arbeitnehmers

Für die Haftung des Arbeitnehmers gegenüber seinem Arbeitgeber gelten grundsätzlich die allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Es gibt hier nur wenige ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/haftung-des-arbeitnehmers/

Höchstpersönlichkeit

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/hoechstpersoenlichkeit/

Höhere Gewalt

Höhere Gewalt liegt vor, sobald ein betriebsfremdes, von außen durch Naturkräfte oder durch Handlungen Dritter herbeigeführtes Ereignis eintritt, das nach menschlicher Einsicht und Erfahrung nahezu ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hoehere-gewalt/

Haushaltsführungsschaden

Wir eine Person, die mit der Haushaltsführung betraut ist (Hausfrau oder Hausmann) in einer Weise verletzt, dass sie den Haushalt nicht mehr führen kann, so entsteht ihr, soweit die Versorgung der ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/haushaltsfuehrungsschaden/

Heimtücke

Heimtücke ist das bewusste Ausnutzen der auf Arglosigkeit beruhenden Wehrlosigkeit des Opfers. Arglos ist, wer sich keines Angriffs versieht. Wehrlos ist, wer in seiner natürlichen ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/heimtuecke/

Handlungswille

Der Handlungswille ist der Wille, die Erklärungshandlung überhaupt vorzunehmen. Er ist also ein bewusster Willensakt, der auf die Vornahme eines äußeren Verhaltens gerichtet ist. Fehlt dem ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/handlungswille/

Hinterbliebenenversorgung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/hinterbliebenenversorgung/

Habgier

Habgier ist die Steigerung des Erwerbssinnes auf ein ungewöhnliches ungesundes, sittlich anstößiges ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/habgier/

Haftung des Arbeitgebers

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftung-des-arbeitgebers/

Hauptuntersuchung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/hauptuntersuchung/

Haftbefehl

Durch einen (Untersuchungs-) Haftbefehl wird richterlich die U-Haft eines Beschuldigten angeordnet. Der Haftbefehl dient der Durchführung eines geordneten Strafverfahrens und der Sicherung der ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/haftbefehl/

Haftpflichtversicherungsvertrag

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftpflichtversicherungsvertrag/

Haftung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftung/

Hütergarant

Siehe: ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/huetergarant/

Hinreichender Tatverdacht

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten des Tatverdachts. Die geringste Stufe bildet dabei der Anfangsverdacht gemäß §§ 152, 160 StPO. Auf der nächsten Stufe spricht man vom hinreichenden ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hinreichender-tatverdacht/

Haftungsquote

Sind an einem Schadenereignis mehrere Personen beteiligt, so sind Ursächlichkeit und Verschulden auf beiden Seiten zu bewerten und eine Quote aus den gegenseitigen Pflichtversäumnissen zu bilden. Im ...

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftungsquote/

Handelsvertretervertrag

Der sog. Handelsvertretervertrag ist ein Vertrag zwischen einem Unternehmer und einem Handelsvertreter. Es handelt sich um einen Geschäftsbesorgungsvertrag mit Dienstleistungscharakter. Es gelten ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/handelsvertretervertrag/

Haftpflichtversicherung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftpflichtversicherung/

Herrenlose Sachen

Herrenlose Sachen sind Sachen, die in niemandes Eigentum stehen (z.B. wilde Tiere in Freiheit, derelinquierte Sachen) oder Sachen, die in niemandes Eigentum stehen können (z.B. ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/herrenlose-sachen/

Haftungsbeschränkung

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftungsbeschraenkung/

Hebegebühr

Der Rechtsanwalt kann eine Hebegebühr nach Nr. 1009 Vergütungsverzeichnis (VV) des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) verlangen, wenn der Schuldner des Mandanten oder ein Dritter Zahlungen an den ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hebegebuehr/

Haustürgeschäft

Ein sog. Haustürgeschäft im Sinne des § 312 BGB liegt vor, wenn ein entgeltlicher Vertrag zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer geschlossen wird und zwar in einer der in § 312 BGB ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/haustuergeschaeft/

Haftpflichtfall

www.rechtswoerterbuch.de/lexikon/haftpflichtfall/

Hypothek

Die Hypothek ist ein akzessorisches Sicherungsmittel. Sie dient der dinglichen Sicherung einer auf Geld gerichteten Forderung (§ 1113 I BGB). Der Gläubiger der Geldforderung kann bei Fälligkeit ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hypothek/

Hyperlink

Als Hyperlink wird ein Wort im Fließtext einer Webseite bezeichnet, welches man anklicken kann, um eine andere Seite im Internet aufzurufen. Hyperlinks könnte man also auch als Querverweise zu ...

www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/hyperlink/

Rechtswörterbuch.de ist das große Rechtslexikon im Internet. Hier gibt es mehr als 1.000 Rechtsgegriffe, einfach und verständlich erklärt. Eine intelligente Suchfunktion ermöglicht es, denn passenden Artikel schnell und ohne große Umwege zu finden. Außerdem finden Sie auf Rechtswörterbuch.de alle wichtigen deutschen Gesetze mit vielen praktischen Such- und Filterfunktionen. Alle Artikel aus dem Wörterbuch sind mit den dazugehörigen Gesetzestexten und Erläuterungen verknüpft.

Auf dieser Seite sehen Sie alle Artikel, Rechtsbegriffe, Definitionen und Erläuterungen aus dem Rechtswörterbuch mit dem Anfangsbuchstaben H. Noch mehr Begriffe finden Sie im Index.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rechtswörterbuch und Rechtslexikon